Ponte Vecchio
Ponte Vecchio (Alte Brücke), die elegant über dem Fluss Arno stehende Brücke, ist zweifellos eines der Symbol der Stadt Florenz.
Der erste Bau, der auf römische Epoche zurückgeht, wurde mehrmals durch Hochwasser zerstört.

Nach dem Bau der "Lungarni" wurde die Brücke mit den drei Bögen 1345 neu errichtet und als Werk des Taddeo Gaddi (entsprechend den Angaben des Vasari) oder des Neri di Fioravante bezeichnet.

1565 hat der Architekt Giorgio Vasari für Cosimo I den " Vasarianischen Korridor” (ital: corridoio vasariano) errichtet und damit das politisch-administrative Zentrum mit dem Privatsitz der Medici verbunden. Der ca. 1 km lange Korridor beginnt beim Palazzo Vecchio und führt an der Uffiziengalerie vorbei.